Durch die Showhypnose entstehen wohl die meisten Missverständnisse zum Thema Hypnose überhaupt. Die Techniken der Showhypnose funktionieren. Es ist möglich, Menschen so tief in Trance zu bringen, dass solche Vorführungen möglich werden. Aber Fakt ist: auch hier ist eine gewisse Mitarbeit der Hypnotisierten notwendig. Wer sich absolut nicht darauf einlassen will, kann auch nicht dazu gebracht werden, sich völlig albern aufzuführen, noch dazu vor Publikum.

Der Showhypnotiseur ist ein Profi in seinem Geschäft. Und als solcher wählt er natürlich schon im Vorfeld nur solche, freiwillige Personen aus, die nach seiner Erfahrung potentiell geeignet sind, bei seinen Spielchen mitzumachen. Und auch dann, auf der Bühne, geht dieser Auswahlprozess weiter. Durch gezielte Fragen bzw. Tests werden aus den verbliebenen Kandidaten diejenigen ausgewählt, die nach Meinung des Hypnotiseurs am leichtesten hypnotisierbar sind. Alle anderen werden höflich, aber gezielt aussortiert.