Angst, Ängste, Angstörungen mit Hypnose behandeln

Wenn Sie auf diese Seite aufmerksam geworden sind, haben Sie wahrscheinlich bereits einen langen Leidensweg hinter sich. Sie haben sich in den Weiten des Internets über Ihre spezielle Angststörung informiert, haben gesucht, welche die erfolgversprechendste Methode ist, Ihre Angststörung zu besiegen oder zumindest besser mit ihr umzugehen. Sie wissen, dass laut Studien 80% der Menschen mindestens 1 mal im Leben an einer Form der Angst leiden, Sie wissen also, dass Sie nicht allein sind.

Aber was hilft Ihnen dieses Wissen? – Gar nichts! Denn was ist entscheidend für Sie?

Ihr Problem, und nicht das von anderen!

 

Einige Möglichkeiten, die die Hypnose bei Angststörungen bietet:

  • Stärkung des eigenen Selbstbewusstseins

  • Gewöhnung an bestimmte Objekte bzw. Situationen (Desensibilisierung)

  • Aufarbeitung von (vergangenen) Ursachen, die für die Angst verantwortlich sind

  • Arbeit mit inneren Bildern

  • Bewusstmachen der einzelnen Teile des Körpers und herausfinden, was sie für Sie tun wollen (in Anlehnung an das Teilemodell aus dem NLP)

 

Das war nur eine Auswahl von Möglichkeiten, die für die Behandlung von Angststörungen in Frage kommt. Welche der Möglichkeiten für Sie persönlich in Betracht kommt, werden wir vor dem Behandlungsbeginn gemeinsam entscheiden.

Bitte lesen Sie hierzu auch meinen Artikel zur Hypnoanalyse.

 

Comments are closed.