Mit Hilfe der Hypnoanalyse oder auch aufdeckenden Hypnose ist es möglich, die emotionalen Ursachen einer Krankheit bzw. eines ungewollten Verhaltens aufzudecken und zu bearbeiten. Denn alles, was wir jemals erlebt haben, wird zusammen mit den damit verbunden Gefühlen bzw. Emotionen gespeichert. Und genau diese Emotionen sind es, die uns das Leben oft schwer machen.
Werden diese Gefühle nicht richtig verarbeitet, sind sie weiterhin in uns präsent und können unser Leben beeinträchtigen, indem sie z.B. für übertriebene bzw. unverhältnismäßige Reaktionen in bestimmten Situationen sorgen.
In der Hypnoanalyse werden auslösende und Folgeereignisse aufgedeckt und die damit verbundenen negativen Gefühle und einschränkenden Glaubenssätze aufgelöst. Erinnerungen werden dabei nicht gelöscht sondern neu bewertet und die damit verbundenen Emotionen geheilt. Danach kann der Patient die auslösende Situation und auch die Folgesituationen neu erleben, ohne die belastenden Emotionen.
Das Herausfinden der Ursache ist der erste Schritt, der zweite besteht in der Vergebensarbeit. Dabei geht es um das Aufarbeiten von Beziehungen zu den Menschen, die dem Patienten weh getan haben und denen zu vergeben. Der Patient vergibt auch sich selbst für Fehler, die er in seinem bisherigen Leben gemacht hat.
Die Kombination dieser beiden Bestandteile der Behandlung wirkt extrem befreiend und führt zu starken Heilimpulsen. Oft sind schon direkt nach der Behandlung erste Veränderungen zu spüren.