Nichtraucher werden immer mehr geschützt

Der Schutz für Nichtraucher wird immer mehr ausgeweitet. So hat das Amtsgericht Erfurt entschieden, dass das absichtliche „ins Gesicht blasen“ von Zigarettenrauch den Tatbestand der Körperverletzung erfüllt.

In einer Diskothek hatte ein Mann einer Frau mehrfach absichtlich Zigarettenrauch ins Gesicht geblasen. Nachdem er die wiederholte Aufforderung, damit aufzuhören, ignorierte, warf ihm die Frau ein Glas an den Kopf.

Der Mann klagte vor Gericht wegen einer Beule am Kopf auf gefährliche Körperverletzung. Die Richter stuften den Wurf des Glases aber als angemessene Notwehr gegen eine Körperverletzung ein und sprachen die Frau frei.

Quelle: SZ (sueddeutsche.de) vom 18.09.2013  Rauch ins Gesicht blasen ist Körperverletzung

Wenn auch Sie aufhören wollen zu rauchen, also zum Nichtraucher zu werden, kann Hypnose eine wertvolle Unterstützung sein. Mit der Kraft der Hypnose ist es möglich, das Unterbewusstsein zu beeinflussen und Ihnen z.B. dabei zu helfen, sich das Rauchen endgültig abzugewöhnen.

Werden auch Sie zum Nichtraucher mit Hypnose – jetzt!

Weitere Informationen dazu finden Sie hier!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.