Der große Vorteil der  Subliminaltheorie nach Dr. Yager, auch bekannt  als Yager Code oder Yagerian-Therapy, besteht darin, dass der Klient nicht bewusst an der Lösung des Problems teilhaben muss. Das ist manchmal wünschenswert z.B. bei Geheimnisträgern oder wenn mann sich an bestimmte Dinge bzw. Vorkommnisse  nicht erinnern möchte.

Bei der Yager-Therapie werden die mentalen Fähigkeiten des Klienten genutzt, um die Ursache von Problemen, Krankheiten und Süchten zu erkennen und zu lösen. Viele Probleme werden hervorgerufen durch Konditionierungen, die irgendwann einmal im Leben durchaus sinnvoll waren, aber im aktuellen Lebensabschnitt einfach nicht mehr notwendig bzw. sogar hinderlich sind.

Die Yager-Therapie wird u.a. bei folgenden Problemstellungen angewendet:

  • Süchten (auch Alkohol und Nikotin)
  • Ängsten und Phobien
  • depressiven Verstimmungen
  • physischen Problemen (Gewicht, Asthma, Schmerzen)
  • sexuellen Problemen
  • Schlafstörungen