Migräne

    Wenn Sie an Migräne leiden und hier auf dieser Seite gelandet sind, haben Sie wahrscheinlich schon alles Menschen mögliche unternommen, um letztendlich festzustellen, dass die meisten Methoden und Mittel zwar die Symptome lindern können, aber keine endgültige Lösung bieten.

    Deshalb möchte ich Ihnen hier sehr gern aufzeigen, was möglich ist:

    einige typische Auslöser von Migräne

    • Stress
    • Verhütungsmittel / Menstruation
    • zu wenig Schlaf
    • unregelmäßiger Tagesablauf
    • Muskelverspannungen
    • Wetter / Klima
    • Ernährung / Alkohol
    • Arzneimittel
    • Rauchen

    klassische Hilfsmöglichkeiten

    Studien in Verbindung mit Hypnose

    Die hier verlinkten Studien stellen nur eine Auswahl dar.

    Deutsche Studien

    Artikel von Dr. Norbert Preetz über Migräne incl. Hinweis auf Studie
    Forschungsarbeit zur Wirksamkeit von Hypnose bei Migräne (MEG Tübingen)

    Englischsprachige Studien

    US National Library of Medicine National Institutes of Health
    Zusammenfassung von 5 Studien zum Thema 

    Was hat die glatte Muskulatur damit zu tun?

    Eine Definition von glatter Muskulatur finden Sie z.B. bei Wikipedia.

    Weiterhin folgt hier ein Zitat von Dr. Yager, dem Begründer der Yager-Therapie, welche ich u.a. in meiner Praxis anwende.

    „Die Aktivität glatter Muskulatur erhält das Leben selbst. Sie reguliert die Drüsenfunktion, die Verdauung, die Atmung und den Blutfluss im Körper. Das alles wird vom Autonomen Nervensystem gesteuert. Wenn eine solche Funktion fehlgesteuert wird, kann sie sich als Asthmaanfall, Migräne Kopfschmerzen, als Magen Darm oder Haut Problem manifestieren. Die Aktivität glatter Muskulatur wird durch mentale Prozesse gesteuert und unbewusste Prozesse werden durch Konditionierung bestimmt. Ist es daher nicht offensichtlich, dass einige physische Krankheiten Psychogener Natur sein können, da es die psychosomatische Medizin seit langem gibt?“

     

    Mein Behandlungsansatz

    Hier möchte ich Ihnen meinen Behandlungsansatz erläutern, bei Fragen dazu können Sie mich gern kontaktieren.

    Der Vorteil der meisten alternativen Behandlungsmethoden besteht darin, dass sie relativ schnell eine Wirkung zeigen und die Behandlung somit auf wenige Termine beschränkt ist. Die Kehrseite der Medaille ist, zumindest in meiner Arbeit, dass Sie wirklich von Ihrem Problem loskommen wollen und dass Sie bereit sein müssen, mitzuarbeiten und auch einige Hausaufgaben zu erledigen.

    Keine Angst, diese Hausaufgaben bestehen in leicht durchführbaren Dingen, für die nur ein geringer Zeitaufwand nötig ist. Was allerdings nötig ist, ist eine gewisse Disziplin und Regelmäßigkeit, mit der Sie Ihre Hausaufgaben erledigen.

    Wie arbeite ich nun konkret?

    Wenn Sie sich nach einem telefonischen Vorgespräch entschieden haben, Ihre Behandlung bei mir zu beginnen, vereinbaren wir einen ersten Termin. Planen Sie dafür bitte ca. 2 bis 3 Stunden zuzüglich An- und Abreise und ggf. Vor- und Nachbereitung ein. Also schieben Sie diesen Termin nicht irgendwo dazwischen. Freuen Sie sich, dass Sie jetzt die Möglichkeit haben, ernsthaft an Ihrem Problem zu arbeiten und diese im besten Fall dauerhaft zu überwinden. Die folgenden 2-3 Termine sollten im Abstand von etwa 1 bis 2 Wochen stattfinden. (Wenn Sie von außerhalb zu mir kommen, sind auch kürzere Abstände möglich.)

    Zu diesem 1. Termin bringen Sie bitte den Erfassungsbogen mit, den Sie vorher schon sorgfältig ausgefüllt haben. Bitte nehmen Sie sich wirklich die Zeit dafür. Allein schon, dass Sie sich mit Ihrem Problem befassen, kann zu wertvollen Einsichten führen.

    Zusammen sprechen wir diesen Erfassungsbogen durch und ergänzen gegebenenfalls noch einige Dinge. Anschließend unterhalten wir uns ganz ungezwungen über Ihre derzeitige Lebenssituation, Ihre Wünsche, Vorstellungen und Erwartungen. Weiterhin können Sie sich ein umfassendes Bild von meiner Arbeitsweise und Methoden machen. Ich beschränke mich nicht nur auf eine Methode, sondern arbeite mit den Techniken und Strategien, die nach meiner Meinung am erfolgversprechendsten sind. Dazu gehören die Hypnosetherapie, die Yager-Therapie, das DK-Verfahren, aber auch Elemente des NLP und energetische Anwendungen wie die Quantenheilung, die heilmagnetische Ordnungstherapie oder ganz einfach das Handauflegen.

    Warum ich so arbeite? Ich bin einfach der Meinung, dass jede Therapieform ihre Berechtigung und ihre Wirkung hat. Außerdem ist es so, dass auch jeder Klient etwas anders auf eine Behandlung reagiert bzw. anspricht. Da ist es von großem Vorteil, wenn man mehrere Methoden zur Verfügung hat, um dem Klienten, also Ihnen, eine bestmögliche Behandlung zu ermöglichen.

    Nachdem wir also Ihre Situation so umfassend wie möglich besprochen haben, folgt schon die erste Behandlung. Diese beginnt ganz sanft, mit einer ausführlichen Entspannung. Danach beginnen wir schon mit der eigentlichen Arbeit und begeben uns auf die Suche nach der auslösenden Ursache. Sobald diese Ursache aufgespürt wurde, und damit auch unbewusste Verbindungen bzw. Verstrickungen bewusst gemacht werden, ist schon der 1. Schritt getan. Das Ziel ist, dass Sie ein umfassendes Verständnis für die Auslösesituation und alle beteiligten Personen erlangen. Daran anschließend geht es um die Harmonisierung.  Hierbei soll keine Generalamnestie an alle Beteiligten vergeben werden. Vielmehr geht es um Ihre persönliche Einsicht, dass die beteiligten Personen in diesem Moment auch nur mit den ihnen damals zur Verfügung stehenden Ressourcen und Mitteln ausgestattet waren und oftmals nicht viel anders handeln konnten.

    Danach folgt eine etwa 10- bis 20-minütige energetische Behandlung, die bisher von allen Klienten als sehr wohltuend und entspannend empfunden wurde. Diese Behandlung kann Ihren Energiefluss wieder in Balance bringen und auch Blockaden lösen, wie z.B. Wut, Angst, Scham.

    Damit ist die 1. Behandlungsrunde schon beendet. Wir klären im Nachgespräch, welche Erkenntnisse Ihnen klar geworden sind, wie es Ihnen während der Sitzung ergangen ist, welche Dinge gut gelaufen sind, aber auch, bei welchen Abschnitten Sie eventuell Schwierigkeiten hatten. Das kann dann für die nächste Sitzung berücksichtigt werden. Zudem gibt es für Sie, wie weiter oben schon erwähnt,  1 bis 2 kleine Hausaufgaben, die Ihnen dabei helfen, immer mehr ins Gleichgewicht zu kommen und sich Ihr Lebensglück Stück für Stück zurückzuerobern.

    Bei den folgenden Terminen besprechen wir immer genau, welche Veränderungen passiert sind, wie Sie sich dabei gefühlt haben und in welchen Bereichen vielleicht noch Handlungsbedarf ist. Die Behandlungsmethoden werden dabei auf Sie ganz persönlich angepasst.

    Hier noch eine kurze Erklärung, warum mehrere Termine die beste Option sind: Stellen Sie sich die Problembehandlung wie das Schälen einer Zwiebel vor. Schicht für Schicht wird abgetragen. Und beim Abtragen einer weiteren Schicht kann es sein, dass vielleicht eine Stelle zum Vorschein kommt, die nicht mehr genießbar ist. Genauso ist es bei unserer Arbeit. Es können nach dem Behandeln bzw. Auflösen von Ursachen weitere Dinge auftauchen, die mit dem ursächlichen Problem verknüpft sind oder dazu beitragen. Diese gilt es, ebenfalls aufzulösen. Mein und auch Ihr Ziel ist ja die vollständige Überwindung des Problems.

    Sollten Sie noch unsicher sein, ob eine Behandlung in meiner Praxis das Richtige für Sie ist, möchte ich Ihnen gern ein kostenloses telefonisches Vorgespräch von ca. 10-15 Minuten anbieten, bei dem wir gemeinsam Ihre Fragen klären können. Alternativ dazu können Sie ein 1-stündiges Gespräch in meiner Praxis wahrnehmen, so dass wir uns auch persönlich kennen lernen. Hierfür veranschlage ich 100 €, die bei einer späteren Behandlung selbstverständlich verrechnet werden.

    Hier kommen Sie direkt zur Kontakt-Seite.

     

     

     

    Schlagwörter: